Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus extensor digitorum longus

Synonym: Langer Zehenstrecker
Englisch: extensor digitorum longus muscle

1 Definition

Der Musculus extensor digitorum longus ist ein Skelettmuskel der unteren Extremität. Er gehört zu der vorderen Gruppe, d.h. zu den Extensoren der Unterschenkelmuskulatur.

2 Verlauf

2.1 Ursprung

Der Musculus extensor digitorum longus hat einen sehr breitflächigen Ursprung am Unterschenkel. Zu den Ursprungsflächen gehören der Condylus lateralis der Tibia, die Membrana interossea cruris, die Vorderfläche der Fibula und das vordere Septum intermusculare cruris.

2.2 Ansatz

Die Sehne des Musculus extensor digitorum longus läuft unter dem Retinaculum extensorum superius und inferius an der lateralen Seite des Sprunggelenks zum Fuß. Hier fächert sie sich zu den Dorsalaponeurosen der Zehen 2-5 hin auf und geht in diese ein.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Innervation

Die Innervation erfolgt durch den Nervus fibularis profundus.

4 Funktion

Der Musculus extensor digitorum longus bewirkt eine Streckung (Dorsalextension) der Zehen 2-5. Außerdem wirkt er bei der Dorsalflexion im oberen Sprunggelenk (Articulatio talocruralis) und der Eversion im hinteren unteren Sprunggelenk (Articulatio subtalaris) mit. Er unterstützt die Pronation des Fußes.

Diese Seite wurde zuletzt am 30. Januar 2020 um 19:49 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

16 Wertungen (4.44 ø)

60.658 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: