Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus extensor digitorum

Synonyme: Musculus extensor digitorum communis, Fingerstrecker
Englisch: extensor digitorum muscle

1 Definition

Der Musculus extensor digitorum ist ein Muskel, der zur oberflächlichen Schicht der Streckmuskeln (Extensoren) des Unterarms gehört.

2 Verlauf

2.1 Ursprung

Der Musculus extensor digitorum entspringt am Epicondylus lateralis des Humerus - lateral des Musculus extensor carpi ulnaris. Darüber hinaus bestehen Ursprungsflächen an den Septen, die ihn von den benachbarten Muskeln trennen, und an der Fascia antebrachii.

2.2 Ansatz

Der Muskel verläuft annähernd mittig auf der Dorsalseite des Unterams nach distal und teilt sich schließlich in vier Sehnen, die zum Handgelenk ziehen. Diese laufen unter dem Retinaculum extensorum im vierten Sehnenscheidenfach weiter nach distal und laufen auf dem Handrücken auseinander, um von dort zu den Fingern II-V zu ziehen. Dort vereinigen sie sich mit der Dorsalaponeurose des jeweiligen Fingers und setzen so an deren Mittel- und Endphalangen (Phalanges mediae et distales) an.

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

2.3 Varietät

In manchen Fällen kann ein eigenständiger Muskelbauch der Sehne für den zweiten Finger beobachtet werden. Außerdem kann die Sehne zum fünften Finger fehlen. Es wurden auch schon doppelte Sehnen für die einzelnen Finger dokumentiert.

3 Innervation

Die Innervation des Musculus extensor digitorum erfolgt durch den Ramus profundus des Nervus radialis mit Fasern aus den Segmenten C7 und C8.

4 Funktion

Der Musculus extensor digitorum bewirkt eine Streckung der Finger II-V und eine Extension (Dorsalflexion) im Handgelenk.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
19 Wertungen (4.42 ø)

55.207 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
Sprache:
DocCheck folgen: