Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Epicondylus lateralis humeri

Englisch: lateral epicondyle

Definition

Der Epicondylus lateralis humeri ist eine mit zahlreichen Tubercula besetzte Knochenvorwölbung auf der lateralen Seite des Oberarmknochens (Humerus) - gleich neben dem distalen Gelenkkopf (Condylus). Er ist der gemeinsame Ursprung folgender Muskeln:

Darüber hinaus dient er als Ansatzfläche für die Faserzüge des Ligamentum collaterale radiale. Nach proximal hin setzt er sich in die Crista supracondylaris lateralis fort.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

16 Wertungen (2.63 ø)

47.001 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: