Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Musculus brachialis (Veterinärmedizin)

Synonym: Oberarmmuskel

1 Definition

Der Musculus brachialis ist ein Muskel des Oberarmes der zur Gruppe der Flexoren gezählt wird und bei allen Haussäugetieren ausgebildet ist.

2 Anatomie

2.1 Verlauf

Der Musculus brachialis entspringt an der proximokaudalen Humerusfläche und inseriert an der Tuberositas radii und am Processus coronoideus medialis der Ulna. Bei der Katze findet man jedoch nur einen Ansatzpunkt an der Ulna.

2.2 Synovialeinrichtungen

Direkt unter der Sehne des Muskels liegt eine Bursa subtendinea musculi brachialis, die jedoch bei der Katze fehlt.

2.3 Innervation

Der Musculus brachialis wird vom Ramus muscularis distalis des Nervus musculocutaneus motorisch innerviert. In 50 % der Fälle wird das distale Ende des Muskels bei den Ungulaten vom Nervus radialis versorgt.

3 Funktion

Aufgrund seines Verlaufes ist er ein reiner Beuger im Ellenbogengelenk.

4 Literatur

  • Messner, Patrick, Renkin, Maria. Anatomie des aktiven & passiven Bewegungsapparates der Haussäugetiere. Band III (Myologie). Vienna Academic Press, 2016

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

124 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: