Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Multiple Drug Resistance

Abkürzung: MDR
Synonyme: Multi Drug Resistance

1 Definition

Die Multiple Drug Resistance beschreibt ein Phänomen, bei dem bestimmte Zellen bzw. Krankheitserreger (Bakterien etc.) gegen die Wirkung eines gegen sie gerichteten Arzneistoffes unempfindlich bzw. vollkommen resistent sind.

2 Erklärungsansatz

Eine genaue Erklärung für eine Wirkstoffresistenz von Zellen ist in vielen Fällen nicht möglich. Als wahrscheinlichste Ursache gilt die Theorie, dass sich Anormalitäten in den Transportmechanismen innerhalb der Zellmembran der anzugreifenden Zelle auf die Wirksamkeit von Arzneistoffen auswirken. D. h., bei einer bestimmten Zelle liegen z. B. sehr wenige Transportproteine in der Membran vor; daher kann nur unzureichend Arzneistoff in den Intrazellulärraum gelangen und die therapeutische Wirksamkeit ist äußerst gering.

3 MDR1-Transporter

Dieses Glykoprotein gilt als bekanntester und am besten erforschter Transportmechanismus im menschlichen Organismus. Ihm kommt eine besondere Aufgabe bei der Entgiftung des Körpers zu (Ausschleusung von Toxinen). Liegt ein Defekt am MDR1-Gen vor und wird der Transporter fehlerhaft oder gar nicht exprimiert, was zu einer extrem veränderten Reaktion auf bestimmte Wirkstoffe führen kann.

4 Depression

Normalerweise sprechen depressive Patienten sehr gut auf eine pharmakologische Therapie mit Antidepressiva an. Bei ca. 10 – 15 % der Patienten kommt es allerdings unter Medikation zu keiner Verbesserung der Symptomatik. Ein genauer Grund hierfür ist bisher nicht bekannt. Veränderte Transportmechanismen in der Blut-Hirn-Schranke werden als Ursache diskutiert.

Tags: ,

Fachgebiete: Arzneimittel

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (2.33 ø)

7.811 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: