Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Menadion

Synonym: Vitamin K3

1 Definition

Menadion ist ein synthetisches K-Vitamin.

2 Chemie

Der chemische Name von Menadion lautet 2-Methylnaphtalene-1,4-dion, die Summenformel C11H8O2. Das Molekulargewicht beträgt rund 172 g/mol. Bei Raumtemperatur liegt die Verbindung in gelber und kristalliner Form vor und ist praktisch wasserunlöslich.[1]

3 Verwendung

Wegen toxischer Wirkung wird der direkte Einsatz von Menadion vermieden und stattdessen das natürlich vorkommende Phyllochinon (Vitamin K1) verwendet.[2] In der Veterinärmedizin hingegen kann Menadion zur Therapie einer Hypovitaminose K sowie bei akuten Intoxikationen mit Cumarin-Derivaten angewendet werden.[1]

4 Kontraindikationen

Aufgrund der toxischen Wirkung darf Menadion nicht beim Menschen sowie beim Pferd zur Prophylaxe von Hypovitaminosen und Epistaxis eingesetzt werden.

5 Quelle

  1. 1,0 1,1 Institut für Veterinärpharmakologie und ‑toxikologie, University of Zurich: Menadion, CliniPharm (abgerufen am 28.09.2019)
  2. Wikipedia Menadion (abgerufen am 28.09.2019)

Diese Seite wurde zuletzt am 30. September 2019 um 16:06 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2.5 ø)

564 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: