Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Luftschadstoff

1 Definition

Als Luftschadstoffe werden natürliche oder anthropogen bedingte Beimengungen der Luft mit negativen Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit und/oder die Biosphäre bezeichnet.

2 Hintergrund

Zu den wichtigsten Luftschadstoffen zählen:

3 Richtwerte

In den am 22.09.2021 veröffentlichten globalen Luftgüteleitlinien (Air Quality Guidelines) empfiehlt die WHO folgende Richtwerte:

  • PM2,5:
    • 5 µg/m3 im Jahr
    • 15 µg/m3 in 24 Stunden (99-Perzentil, d.h. 3-4 Überschreitungstage pro Jahr)
  • PM10:
    • 15 µg/m3 im Jahr
    • 45 µg/m3 in 24 Stunden (99-Perzentil)
  • O3:
    • 60 µg/m3 in warmer Jahrzeit (Durchschnitt des maximalen 8-Stunden-Mittelwerts der Ozonkonzentration in den 6 aufeinanderfolgenden Monaten mit der höchsten Ozonkonzentratioin im Sechsmonatsdurchschnitt)
    • 100 µg/m3 in 8 Stunden (99-Perzentil)
  • NO2:
    • 10 µg/m3 im Jahr
    • 25 µg//m3 in 24 Stunden (99-Perzentil)
  • SO2:
    • 40 µg/m3 in 24 Stunden (99-Perzentil)
  • CO:
    • 4 mg/m3 in 24 Stunden (99-Perzentil)

Diese Seite wurde zuletzt am 14. Oktober 2021 um 17:58 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

0 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: