Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Lachinkontinenz

Synonym: Giggle-Inkontinenz
Englisch: giggle incontinence

1 Definition

Die Lachinkontinenz ist eine seltene Form der Harninkontinenz, die sich durch unkontrollierten Harnabgang während des Lachens kennzeichnet.

2 Hintergrund

Es handelt sich um eine genetisch bedingte Reflexstörung des vegetativen Nervensystems, von der insbesondere Mädchen in den Jahren vor der Pubertät betroffen sind. Im Gegensatz zur Stressinkontinenz wird die Blasenentleerung nicht durch eine Druckerhöhung, sondern durch einen Reflex hervorgerufen. Die Betroffenen verspüren vor dem Einnässen zumeist keinerlei Harndrang.

3 Besonderheit

Im Gegensatz zu den anderen Formen der Harninkontinenz weist der Urogenitaltrakt bei der Lachinkontinenz keinerlei Schädigungen oder Dysfunktionen auf. Die genaue Ursache der Lachinkontinenz ist noch nicht bekannt.

4 Therapie

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Juli 2018 um 13:46 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

5.660 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: