Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

International Neuroscience Institute

1 Definition

Bei dem International Neuroscience Institute (INI) handelt es sich um eine in Hannover ansässige Privatklinik bzw. Praxis, die sich auf den Bereich Neurochirurgie spezialisiert hat. Das INI ist sowohl auf dem Gebiet der Patientenversorgung, als auch in der Grundlagenforschung tätig. Es wurde im Jahr 1998 von dem iranischen Neurochirurgen Prof. Dr. med. Madjid Samii gegründet.

2 Errichtung und Gründung

Am 01. Dezember 1998 erfolgte die Grundsteinlegung des INI im Medical Park Hannover, umweit der Medizinischen Hochschule Hannover. Das Richtfest fand einige Monate später am 18. Juni 1999 statt. Die feierliche Eröffnungsfeier wurde auf den 21. Juli 2000 gelegt, da in dieser Zeit die Expo in Hannover stattfand. Anfang 2001 kam es zu finanziellen Schwierigkeiten, da die Klinik anfangs nur schwach belegt war. Eine drohende Insolvenz konnte jedoch abgewendet werden. Finanziert wurde das Projekt durch eine Landesbürgschaft, sowie von der Norddeutschen Landesbank (NORD/LB) und dem dazugehörigem Sparkassenverbund.

3 Organisation

Das INI ist in Form eine GmbH organisiert und wird von seinem Gründer, Prof. Dr. med. Madjid Samii, sowie dem Neurochirurgen Dr. med. Martin Kohnert geleitet. Derzeit sind rund 120 Mitarbeiter am Institut beschäftigt. Seit Anfang 2003 befindet sich im Gebäude des INI noch eine Privatpraxis für Orthopädische Chirurgie und Sporttraumatologie.

4 Bekanntes Forschungsprojekt

Im Dezember 2008 gelang Wissenschaftlern des INI eine vollkommen neuartige Behandlung von Patienten nach einem Schlaganfall. Man bediente sich hierbei der Implantation von genetisch modifizierten adulten Stammzellen. Diese wurden in einer Art kleinen sterilen Beutel in die vom Schlaganfallgeschehen betroffene Hirnregion eingepflanzt. Die von den genetisch veränderten Zellen abgegebenen Proteine sollten die Regeneration des beschädigten Gewebes unterstützen und beschleunigen. Diese Durchführung dieses vollkommen neuartigen Verfahrens stieß auf ein enormes mediales Interesse, sowohl im In- als auch im Ausland. Dem INI selber wurde kurze Zeit später von Organisationen wie der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft (DSG) und der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) vorgeworfen, zu viel mediales Interesse um dieses Pilotprojekt geschürt zu haben. Dies würde einen unseriösen Eindruck vermitteln.

5 Patientenversorgung

Mittlerweile hat die Klinik einen Patientenstamm aus über 80 Staaten. Insgesamt verfügt die Privatklinik über 108 Betten. Prominente Patienten des INI waren u. a. der spanische Schauspieler Javier Bardem, sowie der damalige Innenminister der Republik Usbekistan, Sakir Almatow. Eine der INI GmbH angehörige Firma mit dem Namen Biizi.de sorgt für die Vermittlung von Patienten aus dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion, die sich am INI behandeln lassen möchten.

6 Kontroverse

Aufgrund der vielfach experimentellen Behandlungsmethoden am INI werden die dort erbrachten Leistungen häufig nicht von der Gesetzlichen Krankenversicherung übernommen.

7 Wissenswertes

Von den Einheimischen wird das INI aufgrund seiner Funktion und seiner Form als Hirn von Hannover bezeichnet.

Fachgebiete: Neurochirurgie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

1.578 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: