Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fossa cranii posterior

(Weitergeleitet von Hintere Schädelgrube)

Synonym: hintere Schädelgrube
Englisch: posterior cranial fossa

1 Definition

Die Fossa cranii posterior ist die am weitesten dorsal gelegene Vertiefung der Schädelbasis, die zur Schädelhöhle gehört. Ihr Boden liegt in den treppenstufig angeordneten Schädelgruben am tiefsten.

2 Anatomie

Die Fossa cranii posterior wird beidseitig anterior begrenzt durch den scharfen Rand der Margo superior partis petrosae und durch die medial liegende Synchondrosis sphenooccipitalis. Ihre dorsale Begrenzung bildet die Innenfläche des Os occipitale und die Innenfläche eines flächenmäßig kleinen Teils des Os temporale.

Die hintere Schädelgrube enthält das Tentorium cerebelli, den Hirnstamm und das Kleinhirn.

2.1 Öffnungen

Die hintere Schädelgrube beherbergt die Öffnungen folgender Knochenkanäle bzw. Foramina:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

16 Wertungen (2.69 ø)

22.204 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: