Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Heterophyidae

1 Definition

Als Heterophyidae bezeichnet man eine Familie intestinal parasitierender Trematoden der Ordnung Opisthorchiida. Sie sind Erreger Parasiten-induzierter Darminfektionen.

2 Taxonomie

3 Entwicklung

Die Familie Heterophyidae enthält einige Arten, die sich in diheteroxenen Zyklen (Wasserschnecken - Fische) entwickeln. Sie parasitieren im Dünndarm von Fleischfresser und anderen Vertebraten.

4 Epidemiologie

Apophallus donicus - ein Vertreter der Heterophyidae - kann bei 3 % der Füchse in Deutschland und Metagonimus yokagawai bei 1,6 % der Füchse in Österreich nachgewiesen werden.

Heterophyes heterophyes kommt u.a. im Mittelmeerraum bei Hunden, Katzen und Füchsen vor - selten auch beim Menschen.

5 Literatur

  • Eckert, Johannes, Friedhoff, Karl Theodor, Zahner, Horst, Deplazes, Peter. Lehrbuch der Parasitologie für die Tiermedizin. 2., vollständig überarbeitete Auflage. Enke-Verlag, 2008.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

6 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: