Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hephaestin

nach dem griechischen Gott Hephaistos
Synonym: HEPH
Englisch: hephaestin

1 Definition

Hephaestin ist ein Membranprotein, das für den Eisentransport durch die Zellmembran verantwortlich ist.

2 Biochemie

Hephaestin besteht aus etwa 1.100 Aminosäuren und besitzt ein Molekulargewicht rund 130 kDa. Es wandelt Fe2+ zu Fe3+ um und vermittelt - wahrscheinlich in Kooperation mit Ferroportin - den Efflux von Eisenionen aus der Zelle.

Das Protein lässt sich vor allem in den Enterozyten des Dünndarms nachweisen, kommt aber auch im Colon, in der Milz, in den Nieren, im Knochen, sowie in der Brustdrüse und der Plazenta vor.

Fachgebiete: Biochemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

7 Wertungen (2.14 ø)

10.834 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: