Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

HTCL-Manöver

Englisch: head-tilt/chin-lift

1 Definition

Das HTCL-Manöver wird benutzt, um beim bewusstlosen Patienten die Atemwege frei zu machen, da in dieser Position die Verlegung der Atemwege durch die Zunge verhindert wird. HTCL steht für "Head Tilt and Chin Lift". In dieser Kopflagerung kann auch die Atmung des Patienten durch den Ersthelfer kontrolliert werden.

2 Durchführung

Der Helfer greift mit einer Hand unter das Kinn des Patienten und zieht dieses nach kranial. Mit der anderen Hand wird die Stirn nach kaudal gedrückt. Durch den Gegendruck der zweiten Hand kann nun das Kinn auch leicht rostral geführt werden.

siehe auch: Esmarch-Handgriff

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)

946 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: