Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Gelatine-Glycerol-Wasser-Gemisch

1 Definition

Gelatine-Glycerol-Wasser-Gemische werden als hydrophile Grundlage für Suppositorien verwendet.

2 Zusammensetzung

Laut dem NRF ist die Zusammensetzung für diese Grundlage:

Dabei ist Gelatine die gerüstbildende Substanz. Glycerol wirkt durch seine viskositätserhöhende Wirkung als Konsistenzgeber. Es kann allerdings, je nach Konzentration, laxierend wirken, was man für Abführzäpfchen ausnutzt.

3 Verwendung

Im Vergleich zu den anderen Suppositoriengrundlagen, ist dieses Gemisch elastisch, weshalb es eher selten für rektale Zubereitungen verwendet wird. Es wird vielmehr für vaginale Zubereitungen (Vaginalzäpfchen) eingesetzt.

4 Cave

Aufgrund des Wasseranteils, sind Gelatine-Glycerol-Wasser-Gemische mikrobiell anfällig und müssen daher mit Konservierungsmitteln , wie z.B. Parabenen konserviert werden.

Fachgebiete: Pharmazie

Diese Seite wurde zuletzt am 8. Juli 2019 um 13:00 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

234 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: