Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Formylpeptidrezeptor

Synonym: FPR
Englisch: formyl peptide receptor

1 Definition

Der Formylpeptidrezeptor, kurz FPR, ist ein spezifischer Rezeptor, der zur Gruppe der 7-Transmembranhelix-Rezeptoren gezählt wird. Er ist in der Lage, N-Formylmethionin und damit die erste Aminosäure jedes prokaryotischen Proteins bzw. Peptids zu erkennen (Eukaryoten haben als Starter-tRNA Methionin).

2 Hintergrund

Liegt ein Infektionsherd vor, so wandern neutrophile Granulozyten in großer Zahl ein und orientieren sich bei ihrer Zielsuche u.a. mit Hilfe ihrer Formylpeptidrezeptoren.[1]

3 Typen

Es gibt verschiedene FPRs:[2]

4 Quellen

  1. Duale Reihe Biochemie" - Joachim Rassow et. al., Thieme-Verlag, 3. Auflage
  2. http://en.wikipedia.org/wiki/Formyl_peptide_receptor

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)

918 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: