Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fohlenrosse (Pferd)

Englisch: foal heat

1 Definition

Unter Fohlenrosse versteht man die erste Rosse einer Stute nach dem Abfohlen.

2 Physiologie

Im Gegensatz zu anderen Tierarten (z.B. Schwein), sistiert bei der Stute der Sexualzyklus während der Laktation nicht, sodass mehr als 90 % der Stuten innerhalb von 20 Tagen nach dem Abfohlen wieder ovulieren.

Der LH-Wert ist in den ersten drei Wochen post partum hoch und unterscheidet sich nicht von nicht-laktierenden Tieren. Zusätzlich liegt in der Zeit der Fohlenrosse eine hohe IGF-1-Konzentration im Plasma vor, was das Follikelwachstum und die Ovulation positiv beeinflusst. In den darauffolgenden Zyklen sinken jedoch die LH- als auch die IGF-1-Konzentrationen im Plasma, wodurch oft die Rosse verlängert ist und die Ovulation verzögert erfolgt. Eine Belegung ist somit in der Fohlenrosse zu empfehlen, da in dieser Zeit die Ovulation mit größter Sicherheit zeitgerecht erfolgt. Voraussetzung für eine erneute Belegung ist jedoch, dass die Involution und Regeneration von Uterus und Endometrium zu diesem Zeitpunkt bereits abgeschlossen sind.

3 Literatur

  • Aurich, Christine. Reproduktionsmedizin beim Pferd. Gynäkologie - Andrologie - Geburtshilfe. 2., überarbeitete und erweiterte Auflage. Parey-Verlag, 2004.

Tags: ,

Fachgebiete: Veterinärmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Februar 2020 um 20:27 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (5 ø)

90 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: