Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Flatulenz

Synonyme: Blähung, Incontinentia flati
von lateinisch: flatus - Wind
Englisch: flatulence

1 Definition

Als Flatulenz bezeichnet man das vermehrte Abgehen von im Darm entstehenden oder transportierten Gasen (z.B. Methan, Kohlendioxid oder Schwefelwasserstoff) als Flatus über den After.

2 Ursachen

Flatulenz ist ein typisches Symptom, das bei Maldigestions- oder Malabsorptionssyndromen auftritt. Bei diesen Erkrankungen gelangen Nahrungsbestandteile, die normalerweise im Dünndarm resorbiert werden, in die unteren Darmabschnitte (Dickdarm), die von Bakterien besiedelt sind. Die bakterielle Zersetzung dieser Nahrungsbestandteile führt zu einer vermehrten Gasbildung (Meteorismus).

Auf denselben Ursachen beruht die Flatulenz, die als Nebenwirkung von Zuckerersatzstoffen (Sorbit), Medikamenten (Acarbose) oder beim Genuss von Hülsenfrüchten auftritt. Sie enthalten Substanzen (z.B. spezielle Oligosaccharide), die der Körper in den oberen Darmabschnitten nicht verdauen kann, da ihm die entsprechenden Enzyme fehlen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

17 Wertungen (3.35 ø)

46.480 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: