Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Fedratinib

Synonyme: TG101348, SAR302503
Englisch: fedratinib

1 Definition

Fedratinib ist ein experimenteller antineoplastischer Arzneistoff aus der Gruppe der Tyrosinkinasehemmer, der zur Untergruppe der JAK-Inhibitoren gehört.

2 Chemie

Die Summenformel von Fedratinib ist C27H36N6O3S. Das Molekulargewicht beträgt 524,68 g/mol.

3 Wirkmechanismus

Fedratinib hemmt die Januskinase 2 (JAK2) und unterbindet so den JAK-STAT-Signalweg. Dadurch wird eine Apoptose der Tumorzelle ausgelöst. Darüber hinaus inhibiert die Substanz in therapeutischer Dosierung auch die Tyrosinkinasen FLT3 und RET.

4 Indikation

Die Wirkung von Fedratinib wird in klinischen Studien bei verschiedenen myeloproliferativen Erkrankungen überprüft, u.a. bei Osteomyelofibrose und Polycythaemia vera.

5 Zulassung

Fedratinib ist zur Zeit (2019) weder in den USA noch in Europa zugelassen. Die Substanz wurde ursprünglich von TargeGen entwickelt. Seit 2018 liegen die Rechte am Wirkstoff bei Celgene.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

54 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: