Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Endgradige Gelenkstellung

Synonyme: Gelenkendstellung, endgradige Gelenkposition

1 Definition

Die endgradige Gelenkstellung bezeichnet in der Biomechanik das maximale Bewegungsausmaß eines Gelenks in einem Freiheitsgrad.

2 Hintergrund

Die Grenze der Bewegung kann physiologisch von verschiedenen anatomischen Strukturen gesetzt werden und wird bei der orthopädischen Untersuchung wie folgt wahrgenommen:

3 Beeinflussbarkeit

Lediglich die Muskulatur als begrenzende Struktur kann durch gezieltes Training beeinflusst werden, um das Bewegungsausmaß eines oder mehrerer Gelenk zu erhöhen: Regelmäßiges Dehnen kann durch positive longitudinale Muskeladaption die Sarkomerlänge und damit die Beweglichkeit der Muskeln beeinflussen. Durch eine längere Immobilisation kann eine negative longitudinale Muskeladaption zu einer verminderten Anzahl serieller Sarkomere und damit zu einer geringeren Beweglichkeit der Muskeln führen.

Wird durch sportliches Training auf die Band- oder Knorpelstrukturen Einfluss genommen, führt dies in der Regel zu pathologischen Veränderungen wie Arthrose oder Bandlaxizität.

Diese Seite wurde zuletzt am 2. August 2021 um 14:14 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

43 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: