Vom 12. bis 28. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren, Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 12. bis 27. Juni 2021 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 28. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben. Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt! Bis bald Euer Flexikon-Team

Disulfidbrücke

(Weitergeleitet von Disulfidbindung)

Synonyme: Disulfid-Bindung, Disulfidbrückenbindung, Disulfidgruppe
Englisch: disulfide bridge

1 Definition

Eine Disulfidbrücke ist eine Atombindung zwischen zwei Schwefel-Atomen.

2 Hintergrund

Disulfidbrücken sind in der Biochemie weit verbreitet. Unter anderem formen und stabilisieren sie die dreidimensionale Struktur von Proteinen durch kovalente Bindung zwischen zwei Cystein-Molekülen. Die Ausbildung dieser Bindung basiert auf einer Oxidationsreaktion zwischen den Thiolgruppen des Cysteins. Disulfidbrücken sind unter Anderem an der Ausbildung der Sekundär-, Tertiär- und Quartärstruktur von Proteinen beteiligt. Diese Proteinfaltung ist zum Beispiel ein wichtiger Schritt in der Kollagensynthese.

Fachgebiete: Biochemie, Chemie

Diese Seite wurde zuletzt am 9. Januar 2020 um 20:04 Uhr bearbeitet.

vielleicht könnte man das noch hinzufügen, dass die posttranslationale Bildung von Disulfidbrücken am Protein/Peptid durch Oxidation zweier Cystein-Reste im ER stattfindet.
#1 am 17.02.2021 von Maxx Schuster (Student/in der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (2.73 ø)

39.334 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: