Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Cumulus oophorus

Synonyme: Discus proligerus, Eihügel

1 Definition

Der Cumulus oophorus ist eine Vorwölbung im Tertiärfollikel und im Graaf-Follikel. Er enthält die Eizelle und die ihr anliegende, radiär angeordnete Schicht der Granulosazellen (Corona radiata).

2 Funktion

Die genaue Funktion des Cumulus oophorus ist noch nicht vollständig geklärt. Er hat jedoch einen wichtigen Einfluss auf die Reifung und Entwicklung der Eizellen, unter anderem durch die hier stattfindende Steroidsynthese und die Stimulation des Aminosäurentransport in die Eizelle. Ferner nimmt er Einfluss auf Transkription von Genen.

3 Klinik

Die Zellen des Cumulus oophorus können im Rahmen der In-vitro-Fertilisation einer Genexpressionsanalyse unterworfen werden. Dadurch lässt sich die Qualität der Eizelle besser einschätzen, so dass man ggf. höhere Erfolgsraten der künstlichen Befruchtung erzielt. Eine bessere reproduktive Kompetenz der Eizelle liegt zum Beispiel bei einer vermehrten Expression der Gene HAS2, GREM1 und PTGS2 vor. Schlechtere Befruchtungsergebnisse sind mit der Expression von BDNF, CCND2, CXCR4 oder HSPB1 verbunden.

Tags: ,

Fachgebiete: Histologie

Diese Seite wurde zuletzt am 19. Juni 2020 um 13:46 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (3.33 ø)

14.189 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: