Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Cetylstearylalkohol

Synonym: Stearolum
Englisch: cetostearyl alcohol, cetearyl alcohol, cetylstearyl alcohol

1 Definition

Cetylstearylalkohol ist ein Gemisch von Cetylalkohol und Stearylalkohol. Er wird pharmazeutisch als Hilfsstoff in halbfesten Zubereitungen (z.B. Salben) verwendet. Im Gemisch mit Natriumcetylstearylsulfat dient er zudem als Komplexemulgator (emulgierender Cetylstearylalkohol).

2 Chemie

Es handelt sich um ein Gemisch aus Hexadecan-1-ol (Cetylalkohol) und Octadecan-1-ol (Stearylalkohol). Kommerziell verwendeter Cetylstearylalkohol liegt bei Raumtemperatur als wachsartige Masse in Form von Plättchen vor und ist weiß bis gelblich. Er ist aufgrund der hydrophoben Struktur nicht in Wasser löslich. Die Dichte liegt bei 0,816 g/cm3. Die Schmelztemperatur beträgt 49 bis 56 °C.

3 Anwendung

In halbfesten Zubereitungen dient Cetylstearylalkohol als Gerüstbildner, er erhöht also die Viskosität von Salben oder Cremes.

Das Gemisch von Cetylstearylalkohol mit Natriumcetylstearylsulfat ergibt einen Komplexemulgator, der als emulgierender Cetylstearylalkohol bezeichnet wird.

4 Toxizität

Cetylstearylalkohol ist nicht toxisch und nicht sensibilisierend.

Diese Seite wurde zuletzt am 1. Juli 2022 um 12:19 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

28 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: