Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zystozele

(Weitergeleitet von Blasenvorfall)

Synonyme: Blasenvorfall, Blasenhernie, Blasenprolaps
Englisch: cystocele

1 Definition

Eine Zystozele ist ein Prolaps der Harnblase in einen Bruchsack.

2 Vorkommen

In den meisten Fällen sind Frauen betroffen. Bei einer Zystozele stülpt sich die Harnblase meist in die vordere Scheidenwand ein. In manchen kann der Vorfall bis zum Scheideneingang (Introitus vaginae) oder sogar weiter gehen. Dabei handelt es sich in der Regel um ein Sekundärgeschehen bei Scheiden- oder Uterusprolaps.

Bei Männern kann die Zystozele selten im Rahmen einer Schenkelhernie oder Leistenhernie auftreten.

3 Symptome

Díe Zystozele ist bei Frauen häufig asymptomatisch. Wenn Beschwerden auftreten, äußern sie sich meist in Form rezidivierender Harnwegsinfekte oder durch Blasenentleerungsstörungen (z.B. Harnverhalt oder Pollakisurie). Mitunter kann auch eine Harninkontinenz auftreten.

4 Diagnose

Die Diagnose kann klinisch gestellt werden. Die Zystozele lässt sich als deutliche Vorwölbung an der vorderen Scheidenwand palpieren. Fordert man die Patientin zum Pressen auf, tritt die Vorwölbung tiefer und deutlicher hervor. Die Absicherung des Befunds erfolgt sonografisch.

Fachgebiete: Urologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

13 Wertungen (2.54 ø)

48.173 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: