Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

B-Symptomatik

Synonym: B-Symptome
Englisch: B symptoms

1 Definition

Unter der B-Symptomatik versteht man die Symptomtrias aus:

Der Gewichtsverlust wird dabei definiert als ungewollter Verlust von mehr als 10% des Körpergewichts in den vergangenen 6 Monaten. Als Fieber wertet man eine Körpertemperatur über 38 °C.

2 Nomenklatur

Der Buchstabe "B" in dem Begriff "B-Symptomatik" erklärt sich aus den beiden Zusätzen "A" bzw. "B" der Ann-Arbor-Klassifikation für maligne Lymphome, wobei A für "allgemeinsymptomfrei" steht, während B auf das Vorliegen von Allgemeinsymptomen hinweist. Im Deutschen kann der Begriff auch für "Begleit-Symptomatik" stehen.

3 Hodgkin-Lymphom

Der Begriff "B-Symptomatik" im engeren Sinn bezieht sich nur auf das Hodgkin-Lymphom. Vor allem das Auftreten von Fieber und Gewichtsverlust ist hier mit einer deutlich schlechteren Prognose korreliert. Bei Non-Hodgkin-Lymphomen ist die prognostische Bedeutung weniger deutlich.

Man erfragt die B-Symptomatik in der Anamnese und berücksichtigt sie beim initialen Staging, das alle Manifestationen der Erkrankung erfassen sollte und Grundlage des weiteren therapeutischen Vorgehens ist. Auch beim so genannten Re-Staging nach Abschluss der durchgeführten Therapie wird die B-Symptomatik abgefragt.

4 Andere Erkrankungen

Im weiteren Sinn verwendet man im klinischen Sprachgebrauch die "B-Symptome" auch bei anderen malignen, infektiösen (z.B. Tuberkulose, AIDS) oder rheumatologischen Erkrankungen.

Fachgebiete: Diagnostik, Innere Medizin

Diese Seite wurde zuletzt am 29. August 2020 um 17:45 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

49 Wertungen (3.59 ø)

206.924 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: