Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Awareness

Synonym: intraoperative Wachheit

1 Definition

Als Awareness bezeichnet man in der Anästhesiologie eine unerwünschte Wachheit des Patienten während einer Allgemeinanästhesie.

2 Häufigkeit

Eine Awareness tritt in etwa 1,5 Fällen pro 1.000 Narkosen auf.

3 Ursache

Ursache einer Awareness ist die anhaltende Wirksamkeit des Muskelrelaxans bei Abklingen des Hypnotikums. Der Patient ist bei Bewusstsein, kann sich aber nicht bewegen, nicht sprechen, nicht schlucken, nicht husten und nicht seine Augen öffnen. Durch den Muskelrelaxantienüberhang kann es zu Apnoe und ausgeprägten Stressreaktionen des Patienten kommen, die eine Awareness bedingen.

4 Symptome

Während der Awareness-Phase hört der Patient alles, was gesprochen wird und nimmt alle Geräusche im OP wahr. Weitere Zeichen sind:

Die Schmerzempfindung ist bei ausreichender Gabe eines Schmerzmittels, z.B. eines Opiats, ausgeschaltet.

5 Therapie

  • Vertiefung der Narkose durch Hypnotikagabe
  • Antagonisierung von nicht-depolarisierenden Muskelrelaxantien
  • Psychologische Nachbetreuung

6 Prävention

Diese Seite wurde zuletzt am 24. Januar 2020 um 17:38 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.5 ø)

1.140 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: