Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Auskultatorische Lücke

Definition

Als auskultatorische Lücke bezeichnet man ein kurzzeitiges Verschwinden der Korotkow-Geräusche bei der indirekten Blutdruckmessung nach Riva-Rocci. Durch sie bedingte Messfehler lassen sich vermeiden, indem parallel zum Aufpumpen der Blutdruckmanschette palpatorisch der systolische Druck bestimmt und die Manschette ca. 30 mmHg über diesen Wert aufgepumpt wird.

Tags:

Fachgebiete: Kardiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

22 Wertungen (4.36 ø)

8.607 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: