Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteria scapularis dorsalis (Veterinärmedizin)

Synonym: A. scapularis dorsalis

1 Definition

Als Arteria scapularis dorsalis bezeichnet man einen Ast der Arteria subclavia, der bei allen Haussäugetieren ausgebildet ist.

2 Anatomie

Die Arteria scapularis dorsalis entspringt beim Fleischfresser, Wiederkäuer und Pferd aus dem Truncus costocervicalis. Beim Schwein hingegen entspringt sie selbstständig aus der Arteria subclavia.

2.1 Verlauf

Nach ihrem Abgang zieht sie bei Fleischfresser und Wiederkäuer kranial der 1. Rippe, beim Schwein im 1. und beim Pferd im 2. Interkostalraum. Im Anschluss verläuft sie, unter Abgabe von kranio- und kaudodorsal gerichteten Ästen, zwischen dem Musculus serratus ventralis cervicis bzw. thoracis und den langen Rückenmuskeln zum Margo dorsalis der Skapula. Hier verzweigt sie sich in den dort ansetzenden Muskeln (z.B. Musculus rhomboideus) sowie in der Haut des Widerristes.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.
  • Künzel, Wolfgang. Topographische Anatomie, Hochschülerschaft Veterinärmedizinische Universität (Hersausgeber), 3. Auflage. WS 2011/12

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

16 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: