Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Antitranspirant

Synonym: Schweißhemmer

1 Definition

Antitranspirants sind Körperpflegemittel, welche die Schweißbildung und den Schweißgeruch vermindern sollen. Sie kommen z.B. in Deodoranten zur Anwendung.

Arzneistoffe gegen übermäßige Schweißbildung (Hyperhidrose) nennt man Antihydrotika.

2 Wirkungsweise

Antitranspirante reduzieren die Schweißbildung durch Verkleinerung bzw. Verlegung des Porenquerschnitts der Schweißdrüsen. Dadurch wird die Ausschüttung von Schweiß reduziert. Medizinische Antitranspirants enthalten als Wirkstoff 15-25% Aluminiumchlorid (z.B. AHC20 sensitive, AHC30 forte, Anhidrol forte®).

3 Rezepturen

  • 2-Propanolhaltige Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Lösung 15%/20% (NRF 11.1.) ad 50,0 g
  • Hydrophiles Aluminiumchlorid-Hexahydrat-Gel 15%/20% (NRF 11.24.) ad 50,0 g
  • Aluminiumchlorid-Hexahydrat 20,0% in Gel Cordes ad 30,0 g

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4 ø)

7.217 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: