Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ansa axillaris (Veterinärmedizin)

Synonym: Achselschlinge
Englisch: axillary ansa

1 Definition

Als Ansa axillaris wird die gemeinsame Verbindung des Nervus musculocutaneus und des Nervus medianus bezeichnet. Sie ist beim Pferd, Wiederkäuer und Schwein ausgebildet.

2 Anatomie

Die Ansa axillaris beginnt nach einem Umschlag des Nervus musculocutaneus nach lateral und ventral der Arteria axillaris und endet etwa auf halber Höhe des Humerus. Danach verlaufen beide Nerven wieder getrennt.

Der Plexus brachialis der Fleischfresser weist keine derartige Verbindung beider Nerven auf. Es besteht lediglich ein Verbindungsast (Ramus communicans cum nervo mediano) zwischen Nervus musculocutaneus und Nervus medianus. Dieser befindet sich knapp proximal des Epicondylus medialis humeri.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

204 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: