Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ampulla hepatopancreatica

Synonyme: Vater-Ampulle, Ampulla Vateri
Englisch: hepatopancreatic ampulla, Ampulla of Vater

1 Definition

Als Ampulla hepatopancreatica bezeichnet man das erweiterte Gangsegment des Ductus choledochus, das durch die Einmündung des Pankreasgangs (Ductus pancreaticus) entsteht.

2 Hintergrund

Die Ampulla hepatopancreatica ist die gemeinsame Endstrecke der beiden Ausführungsgänge der exokrinen Verdauungsdrüsen Leber und Pankreas. Die Ampulle ist von Muskelfasern des Musculus sphincter Oddi umgeben und wird durch ihn verschlossen.

Vom Darmlumen her ist die Lokalisation der Ampulla hepatopancreatica durch die Papilla duodeni major erkennbar. Sie markiert den Übergang vom Vorderdarm zum Mitteldarm.

3 Klinik

Eine Blockade der Ampulla hepatopancreatica, z.B. durch einen Gallenstein oder einen Tumor, verhindert den Abfluss von Gallenflüssigkeit und Pankreassaft in das Duodenum. Der Rückstau kann zu einer Pankreatitis führen.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

10 Wertungen (3.4 ø)

23.329 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: