Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Aldosteron-Escape-Phänomen

Synonym: Aldosteron-Escape

1 Definition

Das Aldosteron-Escape-Phänomen bezeichnet eine bei Dauertherapie mit ACE-Hemmern auftretende RAAS-unabhängige Steigerung der Aldosteronsekretion. Als Ursache werden eine Hypoaldosteronismus-induzierte Hyperkaliämie oder alternative enzymatische Spaltung von Angiotensin I zu Angiotensin II durch die Serinproteasen Chymase oder Kathepsin G diskutiert.

2 Effekte

In Folge des mangelnden Medikamenteneffektes kommt es bei herzinsuffizienten Patienten zu einer Exazerbation des Krankheitsbildes mit der Gefahr der kardialen Dekompensation.

siehe auch: Escape-Phänomen

Fachgebiete: Pharmakologie

Diese Seite wurde zuletzt am 14. September 2018 um 08:14 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

17 Wertungen (2.65 ø)

27.382 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: