Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ösophagussphinkter

1 Definition

Als Ösophagussphinkter bezeichnet man einen Schließmuskel (Sphinkter), der das Lumen der Speiseröhre (Ösophagus) verschließt.

2 Anatomie

Man unterscheidet:

  • Oberer Ösophagussphinkter (OÖS)
  • Unterer Ösophagussphinkter (UÖS)

2.1 Oberer Ösophagussphinkter

Der oberer Ösophagussphinkter befindet sich im Übergang vom Hypopharynx zum Ösophagus auf Höhe des Ringknorpels. Er setzt sich aus 3 Anteilen zusammen:

2.2 Unterer Ösophagussphinkter

Der untere Ösophagussphinkter befindet sich im Übergangsbereich vom Ösophagus zum Magen. Er wird im Wesentlichen von der zweischichtigen Wandmuskulatur der Pars abdominalis des Ösophagus und der dreischichtigen Magenmuskulatur gebildet und auch als Kardia oder Vestibulum cardiacum bezeichnet.

Die genauen Anteile und die Ausdehnung beider Sphinkteren wird oft kontrovers diskutiert, da es sich eher um funktoniell zusammenwirkende Muskelfasern handelt, als um eine klar abgrenzbare anatomische Entität.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

7.983 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: