Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Hiatus oesophageus

von lateinisch: hiatus - Spalt
Englisch: esophageal hiatus

1 Definition

Als Hiatus oesophageus bezeichnet man die Öffnung im Zwerchfell, durch die der Ösophagus mit den beiden Vagus-Nerven durchtritt.

2 Anatomie

Der Hiatus oesophageus befindet sich im hinteren Anteil des Diaphragma auf Höhe des 10. bis 11. Brustwirbelkörpers, etwas ventral des Hiatus aorticus. Von der Muskulatur des Zwerchfells aus strahlen einige Muskelzüge in die Wand der Speiseröhre ein und bilden eine muskuläre Schlinge, durch die das Lumen des Ösophagus im Musculus sphincter cardiae abgedrückt werden kann. Auf diese Weise kommt die untere Ösophagusenge zustande. Das Ligamentum phrenicooesophageale fixiert den Ösphagus verschieblich im Hiatus.

Die in vielen Lehrbüchern verbreitete Angabe, dass der Ramus phrenicoabdominalis sinister üblicherweise durch den Hiatus oesophageus zieht, ist falsch.[1]

3 Klinik

Unter pathologischen Bedingungen kann es zu einer Lösung der Fixierung der Speiseröhre am Diaphragma kommen, so dass sich die Cardia-nahen Teile des Magens durch den Hiatus oesophageus schieben können; es entsteht eine sogenannte Hiatushernie.

4 Quellen

  1. Pretterklieber et al. When was the left phrenicoabdominal branch erroneously placed into the esophageal hiatus in German textbooks of anatomy? An anatomical study on 400 specimens revealing the truth of its passage, Annals of Anatomy, 2020

Diese Seite wurde zuletzt am 22. November 2022 um 12:43 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (3.92 ø)

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: