Das Medizinlexikon zum Medmachen

Bitte loggen Sie sich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vena cava inferior

Synonym: untere Hohlvene
Englisch: inferior vena cava, inferior caval vein

Inhaltsverzeichnis

1 Definition

Die Vena cava inferior ist eine großlumige Körpervene, die von kaudal kommend in den rechten Vorhof einmündet. Sie wird wie die Vena cava superior als "Hohlvene" bezeichnet.

2 Verlauf

Die Vena cava inferior entsteht aus dem Zusammenfluss der rechten und linken Vena iliaca communis in Höhe des 4. oder 5. Lendenwirbelkörpers. Sie zieht von dort aus retroperitoneal entlang der Wirbelsäule nach kranial. Die Vena cava inferior durchstößt das Zwerchfell im Foramen venae cavae und tritt in die Brusthöhle ein, wo sie im Mediastinum entlang der medialen Seite der rechten Pleurahöhle zum Herzen verläuft.

Vor dem Eintritt in den Herzbeutel anastomosiert sie noch mit der Vena azygos. Die Vena cava inferior mündet schließlich übergangslos in den Sinus venarum cavarum des rechten Herzvorhofes.

3 Zuflüsse

4 Aufgabe

Die Vena cava inferior transportiert desoxygeniertes, venöses Blut aus der untere Körperhälfte (Bein-, Becken- und Bauchregion) zum Herzen.

Tags: ,

Um diesen Artikel zu kommentieren, melden Sie sich bitte an.

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (3.79 ø)
Teilen

36.644 Aufrufe

Das Flexikon enthält bereits 42.764 Artikel - jetzt mitmachen & weitersagen!

Copyright ©2014 DocCheck Medical Services GmbH