Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.

Junk Food

1 Definition

Nahrungsmittel, welche einen geringen Nährwert besitzen und deshalb als ungesund angesehen werden, bezeichnet man als Junk Food.

2 Kennzeichen von Junk Food

Junk Food ist gekennzeichnet durch zahlreiche sog. leere Kalorien. Diese leeren Kalorien unterscheiden sich nicht durch ihren Energiegehalt von normalen Kalorien, sondern dieser Begriff will ausdrücken, dass Junk Food wenige Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Ballaststoffe und Aminosäuren enthält.

Ein weiteres Kennzeichen von Junk Food ist der hohe Gehalt an Zucker, Salz, Fett und oft auch chemischer Zusatzstoffe (z.B. Geschmacksverstärker).

3 Zu Junk Food gehören...

Als Junk Food bezeichnet man die verschiedensten Nahrungsmittel, auf die o.g. Kennzeichen zutreffen. Prominenteste Vertreter sind Hamburger, Pommes frites, Chips, Eis usw..

3.1 Fast Food

Fast Food ist ebenfalls Junk Food mit dem Zusatz, dass die Nahrung, wie der Begriff suggeriert, schnell zubereitet wird und später auch relativ schnell gegessen werden kann.

4 Risiken durch Junk Food

Die Ernährung mit Junk Food ist sehr einseitig und führt rasch zu einem Mangel an Vitaminen, Ballaststoffen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Die hohe Aufnahme an Fett kann zu Adipositas und Herz-Kreislauf-Erkrankungen führen. Weiterhin sind Nahrungsmittelallergien, Karies und auch Galleinsteine sehr wahrscheinlich.

siehe auch: Smart Food

Tags:

Fachgebiete: Ernährungsmedizin

Um diesen Artikel zu kommentieren, .

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (3.33 ø)
Teilen

5.991 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
DocCheck folgen: