Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zona pellucida

Synonym: Glashaut
Englisch: zona pellucida

1 Definition

Die Zona pellucida ist eine Hüllschicht der Eizelle (Ovozyte). Sie wird von kubischen Follikelepithelzellen (Granulosazellen) des Primärfollikels gebildet.

2 Histologie

Die Zona pellucida liegt zwischen der Zellmembran der Eizelle und den Follikelepithelzellen, welche die Corona radiata bilden.

3 Aufgabe

Die Zona pellucida spielt eine wichtige Rolle bei der Befruchtung. Die Bindung der Samenzelle an das Protein ZP3 startet die Akrosomreaktion, bei der hydrolisierende Enzyme frei gesetzt werden, die zu einer umschriebenen Auflösung der Zona pellucida führen. Diese Auflösung ermöglicht die sekundäre Bindung der Samenzelle an das Protein ZP2.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (2.67 ø)

25.760 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: