Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Zohlen-Zeichen

nach Eberhard Zohlen (1908-2006), deutscher Chirurg

1 Definition

Das Zohlen-Zeichen ist eine einfache klinische Untersuchung auf retropatellare Knorpelschäden.

2 Durchführung

Beim Zohlen-Zeichen wird der obere Patellapol mit Daumen und Zeigefinger umfasst und die Patella nach distal verschoben ("kaudalisiert"). Erfolgt nun eine Anspannung des Quadrizeps, wird die Patella auf die Femurkondylen gedrückt, was bei entsprechender Knorpelpathologie Schmerzen verursacht (Patellaanpressschmerz).

3 Beurteilung

Spürt der Untersucher beim Verschieben ein Reiben und/oder der Patient Schmerzen, spricht dies für einen Knorpelschaden der Patella, z.B. bei Chondromalacia patellae.

Eine Druckschmerzhaftigkeit über dem medialen oder lateralen Gelenkspalt kann auch für eine Meniskusläsion sprechen.

4 Literatur

Diese Seite wurde zuletzt am 27. November 2020 um 12:34 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (2.73 ø)

59.509 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: