Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Vena transversa cubiti (Veterinärmedizin)

Synonym: V. transversa cubiti

1 Definition

Die Vena transversa cubiti ist ein kurzes Gefäß im Bereich des Ellenbogengelenks, das bei allen Haussäugetieren ausgebildet ist.

2 Anatomie

Die Vena transversa cubiti mündet von lateral kommend in der Ellenbogengelenksbeuge in die Vena brachialis ein.

2.1 Zufluss

Die Vena transversa cubiti entsteht aus dem Zusammenschluss mehrerer kleiner Venen, die aus den Beugern des Ellenbogengelenks sowie den Streckern des Unterarms stammen. Diese Gefäße besitzen zahlreiche Anastomosen mit nahezu allen umliegenden Venen proximal und distal des Ellenbogengelenks.

Beim Wiederkäuer fließt in den meisten Fällen noch die Vena bicipitalis in die Vena transversa cubiti ein.

3 Literatur

  • Nickel Richard, August Schummer, Eugen Seiferle: Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

18 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: