Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Patientenleitsystem

(Weitergeleitet von VAK)

Synonyme: PLS, Patienten-Leit-System, Verletztenanhängekarte, VAK

1 Definition

Das Patientenleitsystem, kurz PLS, ist ein aus der Notfall- und Katastrophenmedizin stammendes Registrierungssystem, das beim Massenanfall von Verletzten (z.B. Großunfall, Katastrophe) eine eindeutige Kennzeichnung und anschließende Registrierung der Patienten ermöglicht.

In Deutschland wird hauptsächlich die Bezeichnung Verletztenanhängekarte verwendet, wobei das System weitgehend dem in Österreich bzw. Schweiz entspricht.

2 Verwendungszweck

Das Patientenleitsystem soll eine rasche Nummernkennzeichnung der Patienten bei einem Massenanfall gewährleisten. Sie werden in der Regel von der mobilen Bergetriage mitgeführt, die diese dann auch austeilen.

3 PLS-Tasche

Das grell-orange PLS besteht aus einem beschreibbarem Kunstoff, der zu einer kleinen Tasche geformt werden kann (um weitere Formulare unterzubringen) und anschließend dem Patienten um den Hals gebunden wird.

Folgende Informationen sollten auf dem PLS vermerkt werden:

Die Tasche enthält zusätzlich noch gelbe Warnaufkleber zur Kennzeichnung kontaminierter Verletzter bzw. Schildchen mit der Aufschrift "Dringend" und "Verstorben".

4 Link

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

569 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: