Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Untranslatierte Region

(Weitergeleitet von Untranslatierter Bereich)

Synonym: untranslatierter Bereich
Englisch: untranslated region

1 Definition

Untranslatierte Regionen, kurz UTRs, sind die nicht in Proteine übersetzten (translatierten) Regionen eines mRNA-Moleküls. Sie schließen sich an das 5'- beziehungsweise 3'-Ende der kodierenden Sequenz an.

2 Einteilung

Die untranslatierte Region am 5'-Ende der kodierenden mRNA wird 5'-UTR oder "Leader-Sequenz" genannt, die Region am 3'-Ende entsprechend 3'-UTR oder "Trailer-Sequenz".

2.1 5'-UTR

Die 5'-UTR reicht vom Transkriptionsstartpunkt (TSP) bis zum Beginn des Startcodons. In der Regel beinhaltet dieser mRNA-Abschnitt die ribosomale Bindungsstelle (RBS), die bei Bakterien als Shine-Dalgarno-Sequenz bezeichnet wird. Dieser Bereich kann verschiedene regulatorische Funktionen übernehmen, z.B. als Bindestelle für Proteine dienen, welche die Stabilität der mRNA beeinflussen.

2.2 3'-UTR

Die 3'-UTR beginnt direkt hinter dem Stopcodon. Bei Eukaryoten schließt sich ein Poly(A)-Schwanz an sie an. Auch dieser Bereich hat eine regulatorische Bedeutung, u.a. dient er als Bindestelle für miRNAs.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.25 ø)

7.791 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: