Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Trypanosomiasis (Schwein)

(Weitergeleitet von Trypanosomose (Schwein))

Synonyme: Trypanosoma-Infektion des Schweines, Trypanosomose des Schweines

1 Definition

Als Trypanosomose des Schweines bezeichnet man parasitär bedingte Infektionskrankheiten beim Schwein, die durch Vertreter der Gattung Trypanosoma ausgelöst werden.

2 Erreger

Trypanosomen beim Schwein kommen in Europa nicht vor. Im Gegensatz dazu findet man sie im tropischen Afrika, v.a.

In Asien parasitiert zudem Trypanosoma evansi.

3 Klinik

Ein Trypanosomenbefall führt beim Schwein zu Anorexie, Fieber, Anämie und Lymphknotenschwellung.

4 Therapie

Die Trypanosomose wird mit Diminazen (7 mg/kgKG i.m.), Isometamidiumchlorid (1 mg/kgKG i.m.) oder Suramin (65,6 mg/kgKG s.c.) mit wechselndem Erfolg behandelt.

Hinweis: Diese Dosierungsangaben können Fehler enthalten. Ausschlaggebend ist die Dosierungsempfehlung in der Herstellerinformation.

5 Prophylaxe

Eine kommerzielle Schweinehaltung im tropischen Afrika setzt Maßnahmen gegen Tsetsefliegen voraus.

6 Literatur

  • Boch, Josef, Supperer, Rudolf. Veterinärmedizinische Parasitologie. 6. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Parey Verlag, 2005

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

18 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: