Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Trypanosomiasis (Schwein)

(Weitergeleitet von Trypanosomose (Schwein))

Synonyme: Trypanosoma-Infektion des Schweines, Trypanosomose des Schweines

1 Definition

Als Trypanosomose des Schweines bezeichnet man parasitär bedingte Infektionskrankheiten beim Schwein, die durch Vertreter der Gattung Trypanosoma ausgelöst werden.

2 Erreger

Trypanosomen beim Schwein kommen in Europa nicht vor. Im Gegensatz dazu findet man sie im tropischen Afrika, v.a.

In Asien parasitiert zudem Trypanosoma evansi.

3 Klinik

Ein Trypanosomenbefall führt beim Schwein zu Anorexie, Fieber, Anämie und Lymphknotenschwellung.

4 Therapie

Die Trypanosomose wird mit Diminazen (7 mg/kgKG i.m.), Isometamidiumchlorid (1 mg/kgKG i.m.) oder Suramin (65,6 mg/kgKG s.c.) mit wechselndem Erfolg behandelt.

Hinweis: Diese Dosierungsangaben können Fehler enthalten. Ausschlaggebend ist die Dosierungsempfehlung in der Herstellerinformation.

5 Prophylaxe

Eine kommerzielle Schweinehaltung im tropischen Afrika setzt Maßnahmen gegen Tsetsefliegen voraus.

6 Literatur

  • Boch, Josef, Supperer, Rudolf. Veterinärmedizinische Parasitologie. 6. vollständig überarbeitete und erweiterte Auflage. Parey Verlag, 2005

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Oktober 2018 um 15:57 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

72 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: