Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Triphosphat

Englisch: triphosphate

1 Definition

Triphosphate sind Abkömmlinge der Phosphorsäure, die 3 gekoppelte Phosphatgruppen enthalten. Im engeren Sinn wird der Begriff für die Natrium- und Kaliumsalze Pentanatriumtriphosphat und Pentakaliumtriphosphat verwendet, im weiteren Sinn auch für energiereiche Nukleosidtriphosphate wie ATP, CTP, GTP oder UTP.

2 Erzeugung

Triphosphate im engeren Sinn werden mithilfe von Natrium oder Kalium unter großer Hitzeeinwirkung aus Phosphorsäure (H3PO4) hergestellt.

3 Verwendung

Da Phosphate besondere chemische Eigenschaften aufweisen, werden diese vielfach in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Triphosphate weisen eine stärkere Fähigkeit auf, Eiweiße zu lösen, als es Diphosphate tun. Da sie sehr gute "Ionenaustauscher" sind, werden sie vor allem als Schmelzsalze, Stabilisatoren und Säureregulatoren eingesetzt.

Neben dem Einsatz in der Lebensmittelindustrie (z.B. Zusatzstoff für Fleischerzeungisse, max. 5g/kg) finden sie auch Verwendung in Zahn- und Mundpflegemitteln.

4 Sicherheit

Fachgebiete: Biochemie, Chemie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

1.154 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: