Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Trimmen

(Weitergeleitet von Trimming)

Englisch: trimming

1 Definition

Als Trimmen bzw. Trimming bezeichnet man in der Biochemie das schrittweise Entfernen von Glukose- und Mannoseresten am Glykoprotein.

2 Hintergrund

Beim sog. Trimmen werden (noch im ER) von der Oligosaccharidseitenkette des noch unvollständigen Glykoproteins schrittweise die Glykosyl- und Mannosylreste wieder entfernt. Dies geschieht so lange, bis nur noch ein (GlcNAc)2-(Man)3-Rest übrig bleibt. Anschließend wandert das Glykoprotein weiter bis in den Golgi-Apparat. In den dort befindlichen medialen und trans-Golgi-Zisternen wird die (GlcNAc)2-(Man)3-Seitenkette durch spezifische Glykosyltransferasen wieder verlängert. Hierbei werden hauptsächlich Galaktosyl-, N-Acetylglucosamin- oder Mannosylreste angehängt. Somit erhalten die verschiedensten Glykoproteine im Golgi-Apparat ihre charakteristischen Kohlenhydratseitenketten.

3 Vorkommen

4 Literatur

  • "Duale Reihe Biochemie" - Joachim Rassow et. al., Thieme-Verlag, 3. Auflage

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

1.431 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: