Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Bis zum 10. Januar steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind auf der Suche nach Schnee in Richtung Nordpol gefahren. Deswegen steht das Flexikon vom 14.12. bis 10.01.2019 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 10. Januar könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Zeit mit der Familie! Wir wünschen euch fröhliche Feiertage!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Trigemino-autonome Kopfschmerzerkrankungen

Abkürzung: TAK
Englisch: TAC, trigeminal autonimic cephalagias

1 Definition

Der Begriff trigemino-autonome Kopfschmerzerkrankungen, kurz TAK, fasst eine Gruppe von Kopfschmerzerkrankungen zusammen, die attackenartig und einseitig im Bereich des Nervus trigeminus auftreten. Sie gehen mit ipsilateralen parasympathischen Symptomen im Kopfbereich einher.

2 Einteilung

Nach ICHD-Klassifikation zählen zu den trigemino-autonomen Kopfschmerzerkrankungen folgende Erkrankungen (ICD-3 Klassifikationen 3.1 - 3.6):

Sie unterscheiden sich in Dauer, Frequenz, Rhythmik und Intensität der Schmerzattacken. Autonome Begleitsymptome treten mehr oder weniger stark ausgeprägt auf.

3 Links

https://www.ichd-3.org/3-trigeminal-autonomic-cephalalgias/

Tags:

Fachgebiete: Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

420 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: