Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tractus spinoolivaris

Synonym: Hellweg-Tract
Englisch: spino-olivary tract

1 Definition

Der Tractus spinoolivaris sind aszendierende Nervenfasern vom Hinterhorn (Cornu posterior) des Rückenmarks (Medulla spinalis) zur Olive.

2 Funktion

Der Tractus spinoolivaris leitet propriozeptive Informationen von Muskeln und Sehnen sowie sensorische Impulse der Haut zum Olivenkern.

3 Verlauf

Die Axone erreichen das Rückenmark über das Spinalganglion und enden an bislang unbekannten Neuronen zweiten Grades im hinteren grauen Rückenmark. Die Axone dieser Neuronen überkreuzen die Mittellinie und steigen als Tractus spinoolivaris in der weißen Substanz an der Kreuzung zwischen der anterioren und lateralen Säule auf. Sie bilden Synapsen mit Neuronen dritter Ordnung im Olivenkern aus. Die Axone dieser Neuronen überkreuzen die Mittellinie und erreichen das Kleinhirn (Cerebellum) über den Pedunculus cerebellaris inferior.

Gast
Auf Wikipedia ist folgendes genannt: "The spino-olivary tract conveys information to the cerebellum from cutaneous and proprioceptive organs. Sensations are from ipsilateral side as the fibres cross twice - once at the level of axons of second-order neurons another time at the level of axons of third-order neurons." Allerdings sehe ich auf den Bildern, dass der Tractus spinoolivaris Empfindungen aus der kontralateralen Seite weiterleitet. Welche ist richtig?
#1 am 16.05.2016 von Gast (Student der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (2.5 ø)

6.647 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: