Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tibolon

1 Definition

Tibolon ist ein synthetisches Steroid, das hormonähnliche Wirkung hat und für die Behandlung von postmenopausalen Beschwerden und zur Prävention von Osteoporose eingesetzt wird.

2 Pharmakologie

Tibolon hat die Summenformel C21H28O2 und eine molare Masse von 312,45 g/mol. Es ist ein Prodrug und wird zu drei verschiedenen Metaboliten umgesetzt. Die Metabloisierungsrate unterscheidet sich in verschiedenen Organen, so dass gewebsspezifisch eine überwiegend östrogene, gestagene oder androgene Wirkung entfaltet wird. In Knochen beugt die östrogene Wirkung Osteoporose vor, in der Vagina wird die Trockenheit der Schleimhäute reduziert.

In Deutschland ist Tibolon nur zur Behandlung postmenopausaler Beschwerden zugelassen und nicht zur Osteoporose-Prävention.

Im Vergleich zu anderen Hormonersatztherapien in der Postmenopause wird unter der Therapie mit Tibolon über ein erhöhtes Risiko für Brustkrebs und Eierstockkrebs berichtet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.
0 Wertungen (0 ø)

342 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: