Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Thorotrast

1 Definition

Als Thorotrast® bezeichnet man eine wässrige Lösung von 25% kolloidalem Thoriumdioxid (ThO2). Es reichert sich selektiv im Parenchym von Milz und Lymphknoten sowie in der Leber an, sendet α-Strahlung aus und kann vom menschlichen Körper nur unvollständig eliminiert werden.

2 Hintergrund

Thorotrast wurde früher als Kontrastmittel eingesetzt, allerdings sind mit einer Latenz von 10 bis 20 Jahren eine Reihe von Spätschäden beschrieben: Neben malignen Erkrankungen des lymphatischen Systems (beispielsweise Multiples Myelom) und der Leber (cholangiozelluläres Karzinom), traten Lähmungen der glatten Muskulatur und der Skelettmuskulatur der Beine auf. Daneben zeigt die Literatur die Bildung von Granulomen auf. Der Symptomenkomplex wird häufig als Thorotrastose bezeichnet.

Fachgebiete: Radiologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (2 ø)

10.009 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: