Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Teixobactin

Englisch: teixobactin

1 Definition

Teixobactin ist ein im Jahre 2015 entdecktes, zyklisches Depsipeptid-Antibiotikum mit Wirkung gegen grampositive Erreger.

2 Hintergrund

Teixobactin wird vom Bakterium Eleftheria terrae produziert. Es wurde durch eine neue Methode entdeckt, bis lang nicht kultivierbare Bakterien isoliert in einer Agar-Erde-Mischung anzuzüchten ("iChip").

3 Wirkmechanismus

Durch seine Bindung an Strukturen von Lipid II, einer Vorstufe des Peptidoglykans, und Lipid III, Vorläufermolekül der polymeren Zellwandbausteine Teichonsäure, hemmt Teixobactin die bakterielle Zellwandsynthese gram-positiver Erreger.

4 Zulassung

Teixobactin ist ein experimenteller Wirkstoff, der sich zur Zeit (2017) noch nicht in der Phase der klinischen Prüfung befindet. Bis zur Marktreife der Substanz können noch einige Jahre vergehen.

5 Literatur

  • Ling, L. L. et al. A new antibiotic kills pathogens without detectable resistance. Nature 517, 455–459 (2015).
  • Kang, J. et al. Total synthesis of teixobactin. Nature communications 7, article number 12394 (2016).

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (2 ø)

576 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: