Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Lidknorpel

(Weitergeleitet von Tarsus palpebrae)

Synonyme: Tarsus, Tarsus palpebrae, Lidplatte
Englisch: tarsal plate, tarsus

1 Definition

Der Lidknorpel oder Tarsus ist eine von straffen Kollagenfasern durchzogene, flexible Bindegewebsplatte, die sich im Ober- und Unterlid findet.

2 Anatomie

Die Lidknorpel haben eine halbmondförmige Grundform und ziehen vom temporalen zum nasalen Augenwinkel. Dort reichen sie bis nahe an die Tränenpünktchen. Man unterscheidet:

  • Tarsus superior: Lidknorpel des Oberlids
  • Tarsus inferior: Lidknorpel des Unterlids

Beide Tarsi sind durch das Septum orbitale und durch Bänder am Periost der Orbitawand befestigt. Sie werden als Ligamentum palpebrale mediale und Ligamentum palpebrale laterale bezeichnet. Diese Bänder bilden auch den Ursprung des Musculus orbicularis oculi.

Fachgebiete: Kopf und Hals, Sehorgan

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

7 Wertungen (3.14 ø)

29.783 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: