Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Symphysis manubriosternalis

(Weitergeleitet von Synostosis manubriosternalis)

Synonyme: Synchondrosis manubriosternalis, Synostosis manubriosternalis, Articulatio manubriosternalis
Englisch: manubriosternal joint, manubriosternal synchondrosis

1 Definition

Als Symphysis manubriosternalis wird die knorpelige Verbindung zwischen Manubrium sterni und Corpus sterni bezeichnet. Sie ist Teil der Symphyses sternales.

2 Struktur

Die Knochenplatten des Manubrium und des Corpus sterni sind durch Faserknorpel verbunden und stellen daher eine Symphyse dar.[1] Gelegentlich wird die Verbindung aber auch als Synchondrose gelabelt, da die Nomenklatur nicht immer stringent eingehalten wird.

Mit steigendem Alter kann der Knorpel verknöchern, sodass sich eine Synostose entwickelt.[2]

3 Biomechanik

Funktionell betrachtet ist die Symphysis manubriosternalis eine Synarthrose. Im Zuge der Atmung ist bei jüngeren Individuen eine geringfügige Bewegung von etwa 2° um eine longitudinale Achse innerhalb der Knorpelhaft möglich.[3] Diese schwindet mit der zunehmenden Ossifikation.

4 Literatur

  • F. Paulsen, J. Waschke, Sobotta, Atlas der Anatomie des Menschen - Allgemeine Anatomie und Bewegungsapperat, 23. Auflage, Elsevier, 2010, S.58
  • J. Fanghänel, F. Pera, F. Anderhuber, R. Nitsch, Waldeyer - Anatomie des Menschen, 18. Auflage, De Gruyter, 2011, S. 795
  • Anne Grethe Jurik, Imaging of the Sternocostoclavicular Region, Springer Verlag, 2007, S. 40

5 Quellen

  1. Sarcinelli JM et al.: Manubriosternal joint: synchondrosis or symphysis? Analysis of morphology and aging in humans. Surgical and Radiologic Anatomy March 2019, Volume 41, Issue 3, pp 275–279
  2. M. Schünke, E. Schulte, U. Schumacher, Prometheus LernAtlas der Anatomie: Allgemeine Anatomie und Bewegungssystem, 2. Auflage, Thieme Verlag, 2011, S. 132
  3. S. Standring, N. R. Borlay et al., Gray's Anatomy - The Anatomical Basis of Clinical Practice, 40. Ausgabe, Churchill Livingstone, 2008, S. 922

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Februar 2020 um 03:52 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (5 ø)

774 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: